Dienstleistungen Apotheke Siegburg, Joachim Pigulla, Rats Apotheke Pigulla
Dienstleistungen Apotheke Siegburg, Joachim Pigulla, Rats Apotheke Pigulla
RATS-APOTHEKE SIEGBURG Inh.: Dr. Joachim Pigulla e.K.
RATS-APOTHEKE SIEGBURG      Inh.: Dr. Joachim Pigulla e.K.

Rezeptzuzahlung - Befreiung

 

Wann wird man von der Zuzahlung befreit? 

 

Um Sie vor einer finanziellen Überforderung zu schützen, sind Zuzahlungen nicht unbegrenzt zu leisten. Die maximale Belastungsgrenze, bis zu der Zuzahlungen zu leisten sind, beträgt

2 % der jährlichen Familienbruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt. Sie müssen also grundsätzlich nie mehr als 2 % Ihrer Einnahmen an Zuzahlungen leisten.

 

Zur maximalen Eigenbeteiligung beim Zahnersatz gibt es besondere Härtefallregelungen.

Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Ihre Betreuungsgeschäftsstelle.

 

Für chronisch kranke Versicherte, die wegen derselben schwerwiegenden Erkrankung in Dauerbehandlung sind, beträgt die Belastungsgrenze 1 % der jährlichen Familienbruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt. Die Definition einer schwerwiegenden chronischen Erkrankung ist in Richtlinien des Bundesausschusses, einem paritätisch aus Vertretern der Ärzte und Krankenkassen besetzten Gremium, festgelegt. Ob die Voraussetzungen dafür vorliegen, prüft Ihre Krankenkasse. Der Fortbestand der Dauerbehandlung muss jährlich nachgewiesen werden.

 

Zum Familieneinkommen zählen auch die Einnahmen des Ehe- bzw. Lebenspartners und der familienversicherten Kinder. Für jeden Familienangehörigen wird jedoch ein Freibetrag berücksichtigt, der vom Familieneinkommen abzuziehen ist. Er beträgt € 4.347 für den Ehe-/Lebenspartner und € 3.648 für jedes familienversicherte Kind im Haushalt. Bei Alleinerziehenden wird für das 1. Kind der (höhere) "Ehegattenfreibetrag"abgezogen.

 

Zu beachten ist, dass die Belastungsgrenze mindestens € 67,68 (bzw. € 33,84) beträgt. Dies entspricht der gesetzlich festgelegten zumutbaren Belastung für die nachstehend genannten Personenkreise.

 

Eine Besonderheit gilt für die Bezieher von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundessozialhilfegesetz oder im Rahmen der Kriegsopferfürsorge,

 

für Leistungsempfänger nach dem Gesetz über eine bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie für Heimuntergebrachte, bei denen die Kosten der Unterbringung von einem Träger der Sozialhilfe oder Kriegsopferfürsorge getragen werden, Bei diesem Personenkreis sind als Bruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt für die gesamte Bedarfsgemeinschaft der Regelsatz des Haushaltsvorstandes nach dem Bundessozialhilfegesetz (Regelsatzverordnung) maßgeblich.

 

Unser Tipp für Sie... 

 

Fallen regelmäßig hohe Zuzahlungen an und wird dadurch die Belastungsgrenze schon nach kurzer Zeit überschritten, ist eine frühzeitige Befreiung durch Ihre Krankenkasse möglich. Wenden Sie sich dazu an Ihre Geschäftsstelle.

 

Die Höhe der Zuzahlungen muss nachgewiesen werden. Sammeln Sie deshalb alle Belege.

 

Hier finden Sie uns:

Rats-Apotheke

Inh.: Dr. Joachim Pigulla e.K.

Nogenter Platz 3

53721 Siegburg

 

Telefon:  02241 / 51132
Telefax:  02241 / 51213

 

E- Mail:

 

rats-apotheke-siegburg@t-online.de

 

Bei e-mail-Bestellungen bitten wir Sie um einen telefonischen Hinweis!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rats-Apotheke